Ganz in der Nähe von Nogent-sur-Seine befindet sich das 1754 erbaute Château de la Motte Tilly mit einem Park über 60 Hektar. Es ist als historisches Bauwerk ausgezeichnet und die Gärten tragen das Label „Jardin remarquable“, das äußerst bemerkenswerte Anlagen ausweist. Zu begeisternden Besichtigungen kommen ein reiches Kultur- und Musikprogramm und zahlreiche originelle Veranstaltungen für Kinder.

Eines der schönsten Schlösser in „Aube en Champagne“ ist jetzt für Besichtigungen geöffnet. Der 24 Jahre junge Schlossherr Edouard Guyot will das Château de Vaux retten. Zunächst einmal musste das Dach repariert werden. Mit dem Kauf der Eintrittskarten wurde der Erwerb von Dachziegeln ermöglicht. Es gibt originelle und spannende Besichtigungen: eine Art Detektivspiel versetzt die Besucher in die Zeit Napoleons III.

Zahlreiche weitere Schlösser zieren „Aube en Champagne“: Château de Riceys-Bas mit seinen Gärten, Château de Droupt-Saint-Basle, Château de Barberey-Saint-Sulpice, Château des Roises in Bucey-en-Othe, Château de Brantigny in Piney, Château de Montabert in Montaulin, Domaine de Vermoise, Château de Géraudot, Château de La Motte in Rumilly-les-Vaudes,… In den meisten dieser Anwesen (bis auf Riceys und Barberey-Saint-Sulpice) kann man sich übrigens für die Ferien einmieten. Im Château de Taisne kann man ab April 2019 bei „Kaffeetrinken“ ländliche Produkte probieren und gleichzeitig das Kulturerbe erkunden.

13 Sucherergebnisse
Suchen
Filter entfernen  
Suchen  
  Karte zeigen